Bandproberaum eröffnet

Die Stadtgemeinde Ried stellt ab sofort jungen Musikern einen Bandproberaum zur Verfügung. Nach der offiziellen Eröffnung mit Konzerten von The Innquarters und The ResQues können Bands im Messegelände – ohne Rücksicht auf lärmgeplagte Eltern – ihrer musikalischen Kreativität freien Lauf lassen.

„Jugendausschuss-Obfrau Nicole Mahr hat in Gesprächen mit Jugendlichen erfahren, dass in Ried Möglichkeiten zum Proben für Bands fehlen – ein Auftrag für sie. Der Raum im Messegelände eignet sich auf Grund der Abgeschiedenheit zu Anrainern hervorragend“, so Bürgermeister Albert Ortig in seiner Eröffnungsansprache.

„Die ersten Interessenten gibt es bereits“, freut sich Nicole Mahr. Ihr war die Umsetzung des Proberaumes wichtig, um „Jugendlichen Platz zum Entfalten zu geben und musikalische Talente zu fördern.“

 Foto: Bürgermeister Albert Ortig und Jugendausschuss-Obfrau Nicole Mahr vor dem Bandproberaum im Messegelände


Foto: Bürgermeister Albert Ortig und Jugendausschuss-Obfrau Nicole Mahr vor dem Bandproberaum im Messegelände

Kostenlos

Im Bandproberaum-Pavillon hinter der Eislaufhalle funktioniert die Stromversorgung über einen Münzzähler, die Nutzung an sich ist kostenlos. Instrumente sind selber mitzunehmen. Der Proberaum hat eine Größe von 45 m² und kann bei den Jugendbetreuern der Stadtgemeinde Ried unter Vorlage eines Ausweises reserviert werden.

Die Öffnungszeiten sind ident mit jenen der Skatehalle: Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr. Nähere Infos bei den Jugendbetreuern der Stadtgemeinde Ried unter Tel. 07752/901-910.