Schulzentrum: Um- und Neubau abgeschlossen

Pünktlich zu Schulbeginn konnte die Generalsanierung und Erweiterung des Bundesschulzentrums abgeschlossen werden. SchülerInnen und PädagogInnen steht nach dreijähriger Bautätigkeit nun ein zeitgemäßes Lernumfeld zur Verfügung, wovon sich Bürgermeister Albert Ortig und die zuständige Stadträtin Gabriele Luschner bei einem Lokalaugenschein überzeugten.

„Das in den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts errichtete Gebäude mit den Schulen HAK, Hasch, HBLA und BAKIP ist nicht wiederzuerkennen.
Alle Gebäudeteile entsprechenden heutigen Anforderungen“, so Bürgermeister Albert Ortig.Schulstadträtin Gabriele Luschner freut neben der Barrierefreiheit durch den Einbau eines Lifts besonders die benutzer freundliche Gestaltung: „Die wesentliche Verbesserung der Lichtsituation in Klassen- und Aufenthaltsräumen sowie der Aula verleihen Wohlfühlcharakter. Hier macht Lernen Freude.“

Arbeiten beilaufendem Betrieb

Aufgrund der großen logistischen und zeitlichen Herausforderungen – der Schulbetrieb musste aufrechterhalten bleiben –
wurde bereits in den Sommer-ferien 2010 mit dem Bauvorhaben begonnen. Die beiden ersten Bauteile mit Neubau des
Kindergartens, Generalsanierung des Turnsaales, Lehr- und Betriebsküchen sowie der west-liche Teil des Schulgebäudes
sind seit Februar 2012 abgeschlossen.

Der dritte Bauteil mit der Sanierung großer Flächen im bestehenden Gebäude, der Komplettsanierung der WC-Anlagen
sowie ostseitigen Gebäudeteile konnte rechtzeitig zu Schulbeginn fertiggestellt werden.
„Der erfolgreiche und rasche Baufortschritt war nur dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten möglich“, lobt Bürgermeister Albert Ortig.„Der Neubau und die Sanierung lagen voll im Zeit- und Kostenplan. Verantwortlich dafür zeichnet die ISG (Innviertler Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft), die das Projekt mit einem Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro im Auftrag der Stadtgemeinde umgesetzt hat.“

 Bürgermeister Albert Ortig und Stadträtin Gabriele Luschner vor dem frisch sanierten und erweiterten Schulzentrum


Bürgermeister Albert Ortig und
Stadträtin Gabriele Luschner vor
dem frisch sanierten und erweiterten Schulzentrum