Frauentag: Einladung als Danke

Der Frauentag lenkt bereits seit dem Jahr 1911 unser Augenmerk auf jene Bereiche, in denen die Gleichheit zwischen Frauen und Männern noch nicht Wirklichkeit ist. Zu Ehren vieler in Ried für mehr Gleichberechtigung engagierter Frauen luden Bgm. Albert Ortig und die beiden Stadträtin Gabriele Luschner und Dr. Claudia Schoßleitner auch heuer wieder zu einem Empfang ins Rathaus.

Viele Frauen setzten sich für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft ein. „All diesen Frauen möchte ich im Namen der Stadtgemeinde Ried meinen besonderen Dank aussprechen“, so Bürgermeister Albert Ortig in seiner Ansprache.

Sieglinde Roitinger, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft, ging in ihrer Rede auf das diesjährige Thema des Empfanges ein – die Bedeutung von Frauen in der Wirtschaft:
„,Frau in der Wirtschaft‘ ist ein Netzwerk von über 30.000 Mitglieder allein in OÖ. Bereits mehr als 43 % der Betriebsgründungen werden von Frauen durchgeführt und sind somit ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft. Weiters fungiert ,Frau in der Wirtschaft‘ als Servicestelle für Unternehmerinnen und wird als Interessensvertretung gerne in Anspruch genommen. Mein Leitspruch daher – Wir Frauen dürfen SICHTBAR werden.“

Foto: Bgm. Albert Ortig sowie die Stadträtinnen Dr. Claudia Schoßleitner und Gabriele Luschner bedankten sich bei Sieglinde Roitinger stellvertretend für alle berufstätigen Frauen für ihr Engagement.

Foto: Bgm. Albert Ortig sowie die Stadträtinnen Dr. Claudia Schoßleitner und Gabriele Luschner bedankten sich bei Sieglinde Roitinger stellvertretend für alle berufstätigen Frauen für ihr Engagement.