Gelebte Gemeinschaft: SchülerInnen verkabeln Mittelschulklassen

Mit Netzwerkanschlüssen haben Schülergruppen der PTS und NMS 2 Ried im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes 12 Klassen und 3 Funktionsräume der Neuen Mittelschule 2 ausgestattet.

Knapp zwei Monate lang haben 20 Schüler der Elektrotechnik-Gruppen beider Schulen gebohrt, gestemmt, vom Dachboden aus 1200 m Kabel verlegt und Dosen gesetzt. „Derartiges Engagement hat viele Vorteile: Die Poly-SchülerInnen werden durch praktisches Umsetzen von Wissen für Technik begeistert. Die NMS2-PädagogInnen können ihren SchülerInnen nun einfacher zeitgemäß, interaktiv Wissen vermitteln“, so Bürgermeister Albert Ortig.

„Unterrichtssequenzen können nun online dargestellt werden, alle Möglichkeiten der Vernetzung sind durch Zugriff auf den Server gegeben“, berichtet Schul-Stadträtin Gabriele Luschner.

Die Direktoren Wilhelm Schmid und Nobert Bachinger fügen dem hinzu: „Die SchülerInnen haben in einem praktischen Projekt fürs Leben gelernt. Zudem entstand durch die Förderung der Teamkompetenz ein großer Gewinn für die Schule und es ergab sich eine Kosteneinsparung für den Schulerhalter, die Stadtgemeinde Ried.“

Foto: Die Direktoren Wilhelm Schmid und Nobert Bachinger, Schul-Stadträtin Gabriele Luschner und Bürgermeister Albert Ortig mit dem beim Gemeinschaftsprojekt engagierten Schülern

Foto: Die Direktoren Wilhelm Schmid und Nobert Bachinger, Schul-Stadträtin Gabriele Luschner und Bürgermeister Albert Ortig mit dem beim Gemeinschaftsprojekt engagierten Schülern

.